Berlin Contemporary

Olivia Ballard

© Haydon Perrior for BFW

SPRING/SUMMER 24

Mit ihrer Herbst/Winter 2023 Kollektion namens “At Dusk” symbolisierte Olivia Ballard modisch den Übergang vom Licht in die Dunkelheit, beschrieb das Hineinschlüpfen in uns tröstende Kleidungsstücke und erforschte die Hingabe an die Ästhetik der Nacht. Für Frühjahr/ Sommer 2024 lenkt die gebürtige New Yorkerin diese Erkundung...

Alle Bilder sowie ausführliche Kollektionstexte und Information gibt es ab sofort im offiziellen Berlin Fashion Week.

MEDIA HUB


Das gleichnamige Label Olivia Ballard wurde im Jahr 2020 gegründet. In den letzten drei Jahren hat die 27-jährige Olivia Ballard einen anmutigen und starken Eindruck in der deutschen Modewelt hinterlassen. Durch ihre sorgfältig ausgewählten Materialien erforscht sie die Art und Weise, wie der Körper Form, Leben und Individualität in jedes handgefertigte Kleidungsstück bringen kann. Ihre Entwürfe symbolisieren eine Harmonisierung verschiedener Körpergrößen und Identitäten, wobei sie sowohl Schönheitsnormen als auch Konsumverhalten kontinuierlich infrage stellt. Obwohl Olivia Ballard im Berliner Nachtleben verwurzelt ist, haben ihre Kleider, Hosen, Oberteile und Bademoden weltweite Aufmerksamkeit erlangt.

Woher nimmst du die Inspiration für dein Design?

Meine Inspiration kommt in vielen Formen. Meine Arbeit ist der Prozess, durch den ich meine Erfahrungen verarbeiten kann. Die Zeit im Atelier ist für mich eine bewegende Meditation, durch die ich meine persönlichen Erfahrungen, Emotionen und Erinnerungen filtere und Kleidung als Mittel des Selbstausdrucks und der Kommunikation verwende.

Welchen Einfluss hat der Standort Berlin auf deine Arbeit?

Berlin ist eine Stadt zwischen Chaos und Kontemplation. Ich spiele eine Art Spielwiese für die jungen Seelen, die herausfinden, wer sie sein wollen, und die Grenzen der Präsentation ausreizen. Die Stadt unterstützt diejenigen, die gegen den Strom schwimmen, und gibt denen Gemeinschaft, die einst die schwarzen Schafe waren. Mit meiner Arbeit möchte ich zu ihnen sprechen. Eine Antwort auf die schöne und freie Natur der Stadt. Da Berlins Fashion Community noch in der Entwicklung zu sein scheint (in Bezug auf ihre eigene Identität), bedeutet in Paris, London oder New York zu arbeiten, dass man sich in Bezug auf ein bestimmtes Erbe entwickelt. (Was in einer Stadt zu schaffen ist, deren Weg in der Mode noch sehr unbestimmt ist. Die Bewohner der Stadt brechen mit den gesellschaftlichen Konventionen, und die Marke folgt einem ähnlichen Ethos. Zwischen Chaos und Kontemplation - so arbeite ich.

Bitte beschreibe deinen Weg in die Modewelt bis zum heutigen Tag.

Da ich einen künstlerischen Hintergrund habe, ist mein Weg in die Modewelt so kurvenreich wie die Heftklammernaht in meiner Kleidung. In New York, wo ich geboren und aufgewachsen bin, habe ich meinen Bachelor of Fine Arts mit Hauptfach Bildhauerei und Nebenfach Kunstgeschichte gemacht. Kurz darauf kam ich nach Berlin, um mich selbst zu finden, sowohl persönlich als auch beruflich. Ich begann, mit der Nähmaschine meiner Mitbewohnerin zu experimentieren und Kleidung für mich und meine Freunde als Hobby zu nähen. Aber als die Welt sich in die Zeiten von Corona verlagerte, waren wir eingesperrt, und ich begann, mein Handwerk zu nutzen und mir einen neuen Weg vorzustellen, mit Kleidung als meinem neuen Medium. Zwei Jahre später würde ich hauptberuflich Kleidung herstellen, mit einem wunderbaren Team zusammenarbeiten und international verkaufen, nachdem ich mir in der Berliner Modeszene einen ersten Namen gemacht hatte.

Welche Art von Wirkung möchtest du mit deiner Marke erzielen?

Ich möchte eine kühne und zugleich fließende Sicht der Dinge präsentieren und eine Umgebung schaffen, in der die Kleidung existiert, die denjenigen, die sie tragen, Selbstvertrauen und Sorgfalt verleiht. Ich hoffe, mit der Marke einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und etwas anzubieten, das eine Gemeinschaft um das Publikum herum schafft. Irgendwie zu Veränderungen anzuregen, Annahmen in Frage zu stellen oder einfach eine sinnvolle Erfahrung für diejenigen zu schaffen, die ihr begegnen.


Alle Bilder sowie ausführliche Kollektionstexte und Information gibt es ab sofort im offiziellen Berlin Fashion Week.

MEDIA HUB

© Haydon Perrior

  • Design slider image
  • Design slider image
  • Design slider image
  • Design slider image
  • Design slider image