202030

202030 – The Berlin Fashion Summit

@ The Fabricant
@ The Fabricant
202030 – The Berlin Fashion Summit findet zur Berlin Fashion Week vom 7.-9. September 2021 digital statt. Im Zentrum steht das Thema Ökosysteme und wie Kreislaufsysteme positiv in die Mode integriert werden können. Neugierig? Wage hier einen Blick ...

Die zweite Ausgabe des 202030 – The Berlin Fashion Summit vom 7. - 9. September 2021 widmet sich dem Thema Ökosysteme und untersucht, wie Kreis- laufsysteme mit positivem Impact in die Mode integriert werden können. Auf dem 202030 – The Berlin Fashion Summit diskutieren interdisziplinäre Experten über Fragestellungen mit einem lokalen Fokus auf das Berliner Ökosystem sowie über das Thema Qualität als Nachhaltigkeitsfaktor und wie sinnvolle Bewertungssysteme gestaltet werden können.

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe während der Berlin Fashion Week im Januar diesen Jahres wird der 202030 – The Berlin Fashion Summit vom 7. bis 9. September 2021 zum zweiten Mal digital stattfinden. Veranstaltet von studio MM04 in Zusammenarbeit mit Sqetch und dem Beneficial Design Institute wird sich die kommende Ausgabe um das Schwerpunktthema Ökosysteme drehen. Denn globale und lokale Ökosysteme sind Lebensgrundlage, Basis und Inspiration zur Förderung der Lebensqualität. Um ganzheitliche und agile Lösungen für die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft der Mode zu finden, wird der Fokus während dieser Ausgabe des 202030 – The Berlin Fashion Summit auf die Beziehungen in Kreislauf- und Ökosystemen gelegt und wie diese für positiven Impact sorgen können.

Das Programm wird in den drei Hauptthemen zusammengefasst:

#1 Kreislaufsysteme - Wie können positive Auswirkungen gedacht und gestaltet werden?

#2 Lokale Ökosysteme - Wie lassen sich positive Auswirkungen organisieren und fördern?

#3 Bewertungssysteme - Wie lässt sich Qualität definieren und Wirkung messen?

„In Berlin wird die Zukunft der Mode verhandelt. Der 202030 – The Berlin Fashion Summit bietet dazu die optimale Plattform. Hier werden Nachhaltigkeits - Trends beleuchtet, Wertschöpfung und Produkte neu gedacht und die Brücke zwischen Innovation, Nachhaltigkeit und Kreativkultur geschlagen. Insbesondere in Zeiten globaler Krisen brauchen wir Räume für konstruktiv-kritischen aber auch kreativen und kultur-offenen Dialog." Ramona Pop, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin

Das Ziel des 202030 – The Berlin Fashion Summit ist es, die Lücke zu schließen zwischen bestehenden Nachhaltigkeitsinnovationen und dem Bedarf der Branche an pragmatischen Richtlinien für eine erfolgreiche Transformation hin zu einer nachhaltigeren Modewirtschaft. Auf dem 202030 – The Berlin Fashion Summit werden konkrete neue Allianzen für bestehende Wertschöpfungsketten gebildet und zukunftsweisende Lösungen für die Mode präsentiert.

Ziel ist die Gestaltung von Kreislauf- und Ökosystemen mit positiver sozialer, kultureller und ökologischer Wirkung. Zudem werden Fragen rund um die Erhebung und Ver- arbeitung wissenschaftlicher Daten als Grundlage für die Messbarkeit von positivem Impact diskutiert. Die Definition von (neuen) Qualitätsstandards, die Nachhaltigkeits- faktoren integrieren wird am dritten Tag des 202030 – The Berlin Fashion Summit Thema sein.

Als Sprecher*innen für den 202030 – The Berlin Fashion Summit werden neben Prof. Dr. Michael Braungart, Gründer und wissenschaftlicher Geschäftsführer der EPEA, Vertreter von Sympatex, Armedangels, Circular.Fashion und Orsola de Castro, Gründerin der internationalen Fashion Revolution Kampagne dabei sein.

Für einen tiefgründigen Diskurs ist der 202030 – The Berlin Fashion Summit in zwei Teilen konzipiert

Der Pop Up Think Tank ist nicht öffentlich und findet im Vorfeld des 202030 – The Berlin Fashion Summit statt. In den Workshops des Pop Up Think Tanks diskutieren Experten vertrauensvoll und konstruktiv-kritisch die aktuellen Fragestellungen und Themen, die auf dem öffentlichen 202030 – The Berlin Fashion Summit verhandelt werden.

Auf dem öffentlichen Teil des 202030 – The Berlin Fashion Summit werden unter den drei Hauptthemen, kompakte und inspirierende Beiträge einem breiten Branchen- publikum präsentiert.

„Als ein führendes, rein digitales Modehaus ist The Fabricant mit der Ausrichtung des 202030 – The Berlin Fashion Summit verbunden. Wir sind als Befürworter einer Post-Waste-Modebranche bekannt, die ihre Aktivitäten von der physischen auf die digitale Ebene verlagert. Daher ist es großartig zu sehen, wie sich der 202030 Summit dafür einsetzt, Gespräche darüber zu führen, wie Mode sich verändern kann, um einen positiven Einfluss auf unsere Welt zu haben." Amber Slooten, Co-Founder/Creative Director, The Fabricant

Weitere Informationen und ein aktualisiertes Programm finden Sie unter www.202030summit.com.